Frühling auf Elba

schönste „Perle“ im toskanischen Archipel

Sonderpreis nur 799,-- bei Buchung bis 31.01.2019
Frühling auf Elba

Die Legende erzählt, daß der Liebesgöttin Venus einst ihre Perlenkette zerriss. Sieben der wertvollen Perlen fielen ins Meer und wurden zu den Inseln des toskanischen Archipels. Die größte davon ist Elba! Sie beeindruckt mit wunderbarer landschaftlicher Vielfalt, mit üppiger Vegetation, malerischen Hügelgebieten und traumhaften Badestränden. Von Sonne und Wind ausgetrocknete Landstriche mit steilen Felsen wechseln sich mit grünen Landschaften ab, dazwischen malerische Bergdörfer und hübsche Küstenorte.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Gardasee
Durch Bayern, über den Brenner und durch Südtirol fahren wir Richtung Gardasee.

2. Tag: Toskana – Elba
Fahrt durch die Po-Ebene und über die Hügelkette des Apennin in die Toskana, zum Fährhafen Piombino. Überfahrt nach Portoferraio auf Elba und zum Hotel, in bezaubernder Lage in Marina di Campo, mit dem längsten Sandstrand der Insel.

3. Tag: Auf den Spuren Napoleons – Inselhauptstadt Portoferraio
Fahrt zum Landsitz Napoleons. Seine berühmte Sommerresidenz ist eine kleine Landvilla mit wunderbaren Wand- und Deckenmalereien im lieblichen, grünen Tal von San Martino. Weiterfahrt nach Portoferraio, dem Hauptort der Insel. Spaziergang durch das historische Zentrum. Hier befindet sich die offizielle Residenz von Napoleon und seinem Hofstaat, die „Villa dei Mulini“.

4. Tag: Porto Azurro – Capoliveri
Durch ausgedehnte Macchia-Landschaft geht es quer über die Insel nach Porto Azzuro, dem „blauen Hafen“, überwacht von der Festung Forte San Giacomo. Malerisch ist das Fischerviertel mit engen Gässchen und kleinen Geschäften. Von der Piazza Matteotti bietet sich ein schöner Blick auf den Hafen, wo Fischerboote, Segel- und Luxusyachten nebeneinander liegen. Anschließend geht es zum „kleinen Bergwerk“ mit Mineralienmuseum. Sie erhalten Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Edelsteine und Halbedelsteine. Bezaubernd ist der Ort Capoliveri, der malerisch auf einem Hügel über dem Meer thront. Er zählt mit seinem mittelalterlichen Ortsbild zu den beliebtesten Ausflugszielen.

5. Tag: Monte Capanne – freier Nachmittag
Am Vormittag Fahrt zum höchsten Berg der Insel Elba, den 1.019 m hohen Monte Capanne. Ein riesiges Granitmassiv, daß Sie bequem mit  der Kabinenbahn erreichen. Oben bietet sich ein einzigartiges Panorama mit Blick auf das azurblaue Meer. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand oder unternehmen Sie einen Bummel auf der Strandpromenade, die im Frühling von rosa blühenden Tamarisken gesäumt wird, oder Sie besuchen das Aquarium in Marina di Campo.

6. Tag: Pisa
Sie verlassen Elba - hoffentlich inspiriert und bereichert durch viele wunderbare Eindrücke. Wir machen einen lohnenden Stopp in der berühmten Stadt mit dem schiefen Turm – Pisa. Spazieren Sie über die Piazza dei Miracoli – den Platz der Wunder, bevor es zur Zwischenübernachtung geht.

7. Tag: Heimreise
Rückreise nach Dessau mit vielen wunder­baren Eindrücken im Gepäck.

Hotel

4****Hotel mit Gemeinschaftsräumen, American Bar mit Glasveranda und Restaurant, Lage in Marina di Campo auf Elba an der Uferpromenade gegenüber dem Sandstrand und nahe dem historischen Ortskern

Termine und Preise

13. - 19. April 2019
7 Tage : Reisepreis p. P. 899 €
7 Tage : Sonderpreis bei Buchung bis 31.01.2019 p. P. 799 €
Reise anfragen »

Zu-/Abschläge

EZ-Zuschlag p. P. 140 Euro